20. Wasser Wege - Die Vegesack Runde

Fahrradfahrer an der Maritimen Meile

Quelle: Ingo Wagner

Bremen ist Stadt, Land, Fluss – das wird auf dieser Radroute mehr als deutlich.

Wer sich in der City auf den Sattel schwingt und raus ins Grüne radelt, der hat schnell das Plät-schern von Wümme und Lesum in den Ohren. Gerade die Lesum mäandert auf ihren nur zehn Kilometern malerisch an Parks und kleinen Rudervereinen vorbei. Auf Ihrem Weg Richtung Bremer Norden streifen Sie auch das Werderland – ein von Wassergräben geprägter nahezu unberührter Flecken Natur. Über das Lesumsperrwerk geht es hinüber nach Grohn mit seinem pittoresken Yachthafen. Wenig später erwartet Sie eher urbaner Flair, denn Vegesack steht für Kunst und Kultur ebenso wie für Shopping und Gastronomie. Zugleich verkörpert der Stadtteil wie kaum ein anderer die Walfangtradition und das maritime Erbe der Region. Mit der Fähre setzen Sie über nach Lemwerder. Immer den Weserdeich entlang geht es vorbei an Werften und Windrädern, an urigen Reetdächern und Torfkahnkanälen – bis der Großstadttrubel allmählich wieder die beschauliche Ruhe des grünen Stadtrings ablöst.


Die Tour umfasst gut 54 km ohne wesentliche Steigungen. Die Fähre zwischen Vegesack und Lemwerder fährt tagsüber und wochentags alle 10 Minuten, an Wochenenden alle 20 Minuten. Mehr Informationen zur Tour bei: Bike IT!