Zum Menü Zum Inhalt Zur Seitenleiste Zur Fußzeile

Mit Kind und Kegel

Alle Mann an Nord Schlemmen und Shoppen

Spass für die ganze Familie

In Vegesack, Burglesum und Blumenthal kommen auch die Kleinen ganz groß raus: Im speziellen Zirkus werden die Kids zum Beispiel zu Hauptdarstellern auf der Bühne. Beim Kinderradio und -fernsehen kann sich der Mediennachwuchs von morgen schon einmal nach Herzenslust ausprobieren oder andernorts direkt in der freien Natur entdecken und experimentieren. Ordentlich geklebt, gebastelt und gelacht wird im Vorfeld der Vegesacker Pappbootregatta, wenn es darum geht, einen selbstgebauten schwimmenden Untersatz zu entwickeln. Sie suchen Spaß und Action? In Bremen-Nord - quer durch alle unsere Rubriken - ist stets etwas los für die ganze Familie.

Staunen, Mitgestalten und jede Menge Spass

Als Löwen und Tiger verkleidete Kinder auf einer Bühne; Quelle: Christian Kosak

Quelle: Christian Kosak

Das Gustav-Heinemann-Bürgerhaus im Herzen von Vegesack ist so bunt und vielfältig wie der Stadtteil selbst. Menschen jeden Alters begegnen sich hier auf einen kurzen Schnack zum Kaffee oder im Rahmen der tagtäglichen Kursangebote. Unterschiedlichste Gruppen und die Volkshochschule Bremen-Nord sind hier ebenso zu Hause wie der Circus Tohuwabohu, der jährlich hunderte Kinder zu kleinen Bühnenstars macht. Und während beim Senioren-Kreativ-Treff der Schwerpunkt auf Aktivitäten für die älteren Mitbürger liegt, experimentieren Medieninteressierte von neun bis 99 Jahren im "Bürgerhaus medial" mit Produktionen für Kurzfilme, Radio und vielem mehr. Doch auch etablierte Künstler stehen in Vegesack im Rampenlicht: Der moderne Konzertsaal inmitten des Hauses bietet bis zu 600 Kulturfreunden Platz und wird auch für große Partys im Stadtteil geöffnet. Im kleinen Saal, der Studiobühne, sorgen unter anderem das Stadt-Theater Vegesack für komödiantische Momente und das Erste Lesumer Fernsehen e. V. für besondere Kinoerlebnisse für Groß und Klein.


Das Gustav-Heinemann-Bürgerhaus an der gleichnamigen Bushaltestelle neben dem Sedanplatz (Linien 90 -92, 94, 95, 77/87) bietet auch großzügige Räumlichkeiten und Veranstaltungstechnik zur Miete sowie ein Café. Aktuelle Öffnungszeiten unter:
www.buergerhaus-vegesack.de

Ein Kind blickt durch ein Fernglas

Quelle: Jochen Kamien

Entdecken, experimentieren, erleben - am Talhang der Schönebecker Aue lassen sich Umweltzusammenhänge spielerisch verstehen und die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen. Insbesondere der Erlebnispfad mit Specht- und Tastbaum, Waldxylophon, Balancierstämmen und vielen weiteren Stationen lädt zum Abenteuer ein. Das Außengelände der Ökologiestation ist reich an einer Vielzahl von Biotopen: Beim Spaziergang durch naturbelassene Wald-, Streuobst- und Feuchtwiesen des Wildgartens lauschen Groß und Klein den Vogelstimmen und gehen den Geheimnissen der Tierwelt gemeinsam auf den Grund. Warum sind die Wälder bedeutsam für unser Klima? Was machen Igel im Winter? Und kann man Brennnesseln wirklich essen? Diese und ähnliche Fragen werden auch in verschiedenen Veranstaltungen anschaulich und praxisnah beantwortet, um bereits im Kindesalter ein Bewusstsein für den Naturschutz zu fördern.


Anfahrt zur Ökologiestation in Schönebeck mit ÖPNV: bis Bahnhof Vegesack, dann Buslinie 98 bis Haltestelle "Herbartstraße", anschließend circa 5 Minuten Fußweg bis zur Straße "Am Gütpohl". Der Naturerlebnispfad ist kostenlos, Anmeldung für Gruppen notwendig. Räumlichkeiten für private Feiern und Seminare vorhanden. Öffnungszeiten siehe:
www.oekologiestation-bremen.de

Eine Frau und zwei Kinder, verkleidet in Kleidung von ca. 1900 in einer ebenfalls altertümlichen Küche

Quelle: Köksch un Qualm

Hinter den historischen Mauern der alten Zigarrenmanufactur in Burglesum verbirgt sich ein vielseitiges Mitmachmuseum samt Lernort und Erlebniswelt. Hier empfangen Sie die Familie des Zigarrenfabrikanten Richtering und ihre Bediensteten in einem gutbürgerlichen Haushalt der Kaiserzeit. In szenischen Führungen tauchen Sie ein in die harte Arbeitswelt der Weißnäherin, Waschfrau und Köksch und erhalten kleine Einblicke in die Tabakindustrie um 1900 in Bremen-Nord. Schauen Sie den Dienstmädchen über die Schulter - oder packen Sie gleich selbst mit an! Im Anschluss können Sie sich im Salon verwöhnen lassen. Hier finden Sie den idealen Rahmen mit diversen Sonderprogrammen für Ihren Schulausflug, ihre Geburtstags- und Betriebsfeier. Genießen Sie das Ambiente der Jahrhundertwende auch mit Ihrer Familie und Freunden. Donnerstags wird Ihnen ein abwechslungsreiches Programm geboten: Lesungen, Vorträge, Theater, Verköstigungen, Kreativworkshops und vieles mehr.


Szenische Führungen durch das Museum auf Anfrage. Donnerstags geöffnet von 14-18 Uhr mit wöchentlich wechselndem Sonderprogramm (Eintritt: 3 Euro) Die Stader Landstraße 46 erreichen Sie mit den Buslinien 93 und 94 (Haltestelle "Beckers Barg").
www.koeksch-un-qualm.de

Drei Personen in historischer Kleidung

Quelle: Matthias Sabelhaus

Die legendäre Werft des Schiffbauers Johann Lange und seiner Familie prägte den maritimen Standort. Der denkmalgeschützte ehemalige Lange- Speicher, Relikt vergangener Tage, lässt die Geschichte des Walfangs und der Grönlandfahrten mithilfe ambitionierter Laiendarsteller wieder aufleben. In unmittelbarer Nähe zum Schulschiff Deutschland schlüpfen diese in die Rolle von Werftarbeitern, Handwerkern oder Stammgästen der Hafenschänke und lassen in kleinen Theaterszenen die Stadtgeschichte des 19. Jahrhunderts in Bremen-Nord lebendig werden. Knoten flechten, Netze knüpfen und viel Seemannsgarn - im Vegesacker Geschichtenhaus erfahren Schulklassen wie Erwachsenengruppen allerhand Wissenswertes und können Erlerntes auch gleich selbst in die Tat umsetzen. Lesungen und Konzerte runden das bunte Treiben bei bestem Weserblick ab.


Das Vegesacker Geschichtenhaus ist ein Projekt des Beschäftigungsträgers bras e.V., der arbeitssuchenden Menschen hier passgenaue und abwechslungsreiche Möglichkeiten zum Engagement bietet. Öffnungszeiten: Mi.-Sa. von 11-17 Uhr und auf Anfrage.
www.vegesacker-geschichtenhaus.de

Toben und Entdecken: Spielplätze im Bremer Norden

Wir präsentieren hier eine kleine Auswahl an Spielplätzen im Bremer Norden, welche auf ihre Art etwas Besonderes zu bieten haben.
Spielplätze bieten den Kindern einen sicheren Ort, um sich an der frischen Luft auszutoben. Es werden alle Sinne angesprochen und mit ein wenig Fantasie können die größten Abenteuer erlebt werden. Es kann von und in der Natur gelernt werden.

Spielplätze im Bremer Norden

 Ein moderner Spielplatz mit Holzgeräten

Quelle: WFB, Dewers

Am Wasser, Vegesack

  • Haltestelle: Vegesack Bahnhof bzw. Bremen Grohn Markt
  • Unsere empfohlene Altersgruppe: 3-14 Jahre
  • Sitzmöglichkeiten: Ja
  • In der Nähe: Schulschiff,Kontor, Homfeldbrunnen

Ein moderner Spielplatz aus natürlichen Materialien für Kinder aller Altersstufen. Egal ob beim Schaukeln, Rutschen, Klettern, oder Balancieren: hier werden alle kinästhetischen Sinne gefordert. Neben den unterschiedlichen Kletterpfaden, gibt es viele kleinere Rückzugsorte für die Kinder und einen Berg mit einer kleinen Burg. Trotz seiner Vielfalt und Größe ist der Platz gut zu überschauen. Für größere Geschwister bietet der angrenzende Fußball und Basketballplatz einen Anreiz. Ebenfalls besteht die Möglichkeit für die Kleinen auf dem kleinen betonierten Weg mit Fahrrad und Inlinern zu üben.


Für ein zusätzliches Kulturprogramm kann man dem Weg weiter zur Lesum folgen, innerhalb von ein paar Minuten ist man am Segelschulschiff Deutschland oder dem Vegesacker Geschichtenhaus.

Rutsche im Stadtgarten.

Quelle: WFB, dewers

Stadtgarten Vegesack

  • Haltestelle: Gerhard-Rohlfs-Str. / Bremen Fährgrund
  • Unsere empfohlene Altersgruppe: 5-12 Jahre
  • Sitzmöglichkeiten: Ja
  • In der Nähe: Weser, Maritime Meile

Der Stadtgarten in Vegesack ist immer eine Reise wert - auch mit den Kindern! Weitläufige Grünflächen und Bänke zum Rasten, mit herrlichen Ausblicken auf die Weser und den Schiffsverkehr, sorgen für entspannte Stimmung. Die Kinder können sich zudem an unterschiedlichsten Stellen ausprobieren und toben. Die „Regina“ ist ein weiteres Highlight das vom Nahen bestaunt werden darf, denn dieses Schiff liegt auf dem Trockenen.


Wer möchte kann danach noch einen Abstecher zum Utkiek machen, oder in die Innenstadt von Vegesack.

Eingang Apoldi Spielplatz

Quelle: WFB, Dewers

Apoldaer Str., Aumund-Hammersbeck

  • Haltestelle: Bremen Dobbheide
  • Unsere empfohlene Altersgruppe: 3-12 Jahre
  • Sitzmöglichkeiten: Ja
  • In der Nähe: Ökologie Station

Er ist bunt, groß und hat fast alles was ein Kinderherz begehrt. Egal ob Kletterparkour, Rutschen, Schaukeln, Reckstangen, oder einen abgegrenzten Spielplatz für die Kleineren. Ein Highlight bietet hier die lange Seilbahn mit Tellerschaukel, welche sich im hinteren Teil des Spielplatzes befindet. Mit den Hügeln, Tunneln und Bäumen ergeben sich viele Orte, um zum Beispiel verstecken zu spielen. Durch seine Vielfältigkeit und dem Spielplatz auf dem Spielplatz, bietet er Einiges für einen schönen Nachmittag mit der gesamten Familie.


Wenn man ein bisschen über die Natur selbst lernen möchte kann man die Ökologiestation besuchen. Ein Rundgang über das weitflächige Gelände, mit den vielen kleinen Stationen, ist sehr empfehlenswert – es können auch Führungen im Freien gebucht werden.

Klettergerüst Burg Spielplatz

Quelle: WFB, Dewers

Im Rahland, Schönebeck

  • Haltestelle: Bremen Borchsholt
  • Unsere empfohlene Altersgruppe: 5-10 Jahre
  • Sitzmöglichkeiten: Ja
  • In der Nähe: Schönebecker Auetal

Ein Spielplatz für kleine Ritter, Prinzessinnen und Naturentdecker. Auf diesem Spielplatz liefern einige ausgesuchte Spielgeräte, aber vor allem viel Grünfläche mit Sträuchern, Büschen und Bäumen alles für diese Abenteuerreise. Mit etwas Kreativität, Fantasie und Neugier lässt sich neben dem Kletterpfad, Sandplatz, Klettergerüst und einem bepflanzten Hügel mit Steinfort, bestimmt auch ein Drache oder zumindest eine Libelle finden. Für größere Geschwister bieten der angrenzende Basketballplatz und eine Tischtennisplatte einen Anreiz. Ein kleiner offener Spielplatz befindet sich ebenfalls nebenan.


Nur einen kleinen Fußmarsch entfernt findet man eine wunderschöne Landschaft an der Schönebecker Aue, bei dem man die Natur in vollen Zügen genießen und entdecken kann.

Spielplatz mit Spielgeräten

Quelle: WFB, Dewers

Fritz-Tecklenborg Str., Grohn

  • Haltestelle:
  • Unsere empfohlene Altersgruppe: 4-12 Jahre
  • Sitzmöglichkeiten: Ja
  • In der Nähe: Lesum

Ein kleiner maritimer Hafen mitten im Grünen. Mit einem kleinen Leuchtturm als Aussichtspunkt von dem man den gesamten Spielplatz überblicken kann und einem kleinem Holzschiff, das bereit ist in die See gesteuert zu werden. Ein kleines Haus mit Steg ist hierfür vielleicht der passende Anlaufpunkt, oder vielleicht lieber die Schaukeln und das Klettergerüst. Eine große, offene Rasenfläche mit kleinen Holztoren lädt zum Fußball spielen ein, oder vielleicht eine Runde Wikingerschach?


Man kann hier sehr gut während seiner Fahrradtour an der Lesum halten, eine kleine Picknickpause einlegen und die Kinder etwas toben lassen.

Spielplatz mit Klettergerüst und Apfelbaum

Quelle: WFB, Dewers

An Rauchs Gut, St. Magnus

  • Haltestelle: Bremen Finkenschlag
  • Unsere empfohlene Altersgruppe: 4-12 Jahre
  • Sitzmöglichkeiten: Ja
  • In der Nähe: Knoops Park, Kränholm

Klein aber Fein. Mitten zwischen Obstbäumen und angrenzend an eine große Wiese ist dieser Spielplatz wahrlich ein kleiner versteckter Schatz. Mit Schaukeln, Rutschen und einem Seilklettergerüst hat dieser Spielplatz alles, was man sich grundlegend auf einem Spielplatz sich wünschen würde. Den Charme dieses Spielplatzes machen aber die Obstbäume aus. Im Herbst kann man sich so einen Snack für zwischendurch einfach pflücken. Diese Wiese neben dem Spielplatz lädt zum gemeinsam rumtoben mit den Kindern ein, oder bei etwas Wind einen Drachen steigen zu lassen.


Zum Kaffee könnte man sich auf den Weg nach Kränholm machen und dort ein Stück Kuchen gönnen, bevor man den Tag mit einem Spaziergang durch Knoops Park ausklingen lässt.

Spielplatz im Wald mit Klettergerüst und Schnabeltier

Quelle: WFB, Dewers

Admiral Brommy Weg, Burglesum

  • Haltestelle: Bremen Knoops Park
  • Unsere empfohlene Altersgruppe: 4-10 Jahre
  • Sitzmöglichkeiten: Ja
  • In der Nähe: Knoops Park, Lesum und Kränholm

Delphin, Schnabeltier und Krokodil begrüßen einen hier gleich am Rand vom Spielplatz. Die Aussicht vom Spielplatz lenkt den Blick auf die wünderschöne Lesum. Der Waldabschnitt hinter dem Spielplatz lädt die Kinder dazu ein die Gegend zu erkunden und über am Boden liegende Baumstämme zu balancieren. Auch die naturbelassenen Spielgeräte laden zum Toben und Ausprobieren ein. Mit den Sitzgelegenheiten an der Lesum kann man hier gut ein kleines Picknick oder eine Pause während einer Fahrradtour einplanen.


Knoops Park ist zu jeder Jahreszeit eine wahre Pracht und lädt immer wieder zu einer Entdeckungstour ein. Wer sich allerdings nach einem guten Kaffee sehnt kann auch einen Abstecher nach Kränholm machen und sich dort gleich die aktuellen Kunstausstellungen anschauen.

Spielplatz mit Klettergerüst

Quelle: WFB, Dewers

Anklamer Str., Lesum

  • Haltestelle: Am Heidbergstift
  • Unsere empfohlene Altersgruppe: 5-12 Jahre
  • Sitzmöglichkeiten: Ja
  • In der Nähe: Ruschdahlmoor

Ein Spielplatz mit viel Platz zum spielen und austoben. Unter Kastanien und Eichelbäumen stehen hier Spielgeräte, die für Groß und Klein interessant sein können. So finden sich hier klassische Spielgeräte, aber auch kleine Häuser, Holzflächen und Plateaus die zu Rollenspiele animieren. Auch Eimer und Seilwinden laden mit einem maritimen Thema zum Buddeln und Burgenbauen ein. Vor dem Spielplatz befinden sich ebenfalls eine große Wiese und ein kleiner „Waldabschnitt“, ein großer Fels kann hierbei als Ausblick dienen oder nur zum Klettern genutzt werden.

Spielplatz mit Kletterparkour

Quelle: WFB, Dewers

Wolgaster Str., Burgdamm

  • Haltestelle: Bremen Burgdammer Ring
  • Unsere empfohlene Altersgruppe: 4-10 Jahre
  • Sitzmöglichkeiten: Ja
  • In der Nähe: Köksch un Qualm

Ein kleiner, ruhiger Spielplatz inmitten einer Wohnsiedlung. Der Spielplatz ist zu allen Seiten abgegrenzt und begrünt. Die etwas hüglige Landschaft bietet viel Raum um, sich auszutoben und herumzutollen. Der Kletterparkour ist etwas versteckt hinter einem Gebüsch und bietet kleinen Kletterfreunden die Möglichkeit sich auszuprobieren. Neben der Nestschaukel, Seilgerüst und einem Spielgerüst sind natürlichen die Klassiker, wie Rutsche, Schaukel und Reckstangen vertreten. Der ein oder andere Purzelbaum ist hier bestimmt vorprogrammiert.


Am Donnerstag kann man dann vorher nach Anmeldung noch ins Köksch un Qualm, um mit der ganzen Familie in die Vergangenheit einzutauchen und Mitmachaktionen zu erleben.

Klettergerüst Burg Spielplatz

Quelle: WFB, Dewers

Weserstrandstr., Blumental

  • Haltestelle: Bremen Zum Donaufleet
  • Unsere empfohlene Altersgruppe: 4-14 Jahre
  • Sitzmöglichkeiten: Ja
  • In der Nähe: Weser, Holocaust Memorial, Wätjenspark

Der Park an der Weser bietet nicht nur eine kleine Anlage mit Spielgeräten, sondern Vieles mehr. So kann man aus dem Besuch des Parks einen ganzen Spielnachmittag machen, ob man Frisbee-Golf spielt oder lieber Böttcher. Ein Fußballplatz mit einer großen Werder- Raute auf dem Feld lädt zum Fußballspielen ein und auf einem kleinen Skatepark können erste Tricks ausprobiert werden. Der Spielplatz selbst ist eher für Kinder jüngeren Alters ausgelegt. Mit vielen Klettergeräten, Rutsche und Schaukel können diese sich hier ausprobieren.


Für einen Spaziergang an der Weser und große aber auch kleine Kinder ist der Park optimal und auch ist es nicht weit zum Wätjenspark mit seinem wunderschönen Gelände bzw. zum Bewegungsgarten im Löh.

Klettergerüst Schaukel Spielplatz

Quelle: WFB, Dewers

Immenweg, Blumenthal

  • Haltestelle: Bremen Am Fillerkamp
  • Unsere empfohlene Altersgruppe: 5-14 Jahre
  • Sitzmöglichkeiten: Ja
  • In der Nähe: Naturschutzgebiet Eispohl, Sandwehen und Heideweiher

Große weitläufige Flächen und Spielgeräte, die man nicht auf jeden beliebigen Spielplatz findet. Die Seilbahn und das Tellerschaukelkarussell laden zum Schwingen mit hohen Geschwindigkeiten ein. Das kreative Gerüst aus Baumstämmen und seilen, fördern die Balance und Kreativität der Kinder. Während die Hüpfbahnen zum freien Herumhüpfen und Rennen herausfordert. Aber auch ein Sandplatz mit einem kleinen Spielgerüst mit Rutsche ist für die Kleineren ein guter Ort, um auch etwas sich auszutoben. Die Wiese lädt zum gemeinschaftlichen Spielen ein, egal ob mit Spielzeug oder einfach nur so.


Nebenan befindet sich ebenfalls ein „Calisthenics Park“, welcher zum gemeinsamen Fitnesstreiben im Freien animieren soll. Nicht weit entfernt ist ein Naturschutzgebiet, das sich durch eine überaus große Vielfalt an Lebensräumen auf kleinen Raum auszeichnet.

Klettergerüst Piratenschiff Spielplatz

Quelle: WFB, Holzmann

Bürgermeister-Dehnkamp Str., Rönnebeck

  • Haltestelle: Dillener Park
  • Empfohlene Altersgruppe: 3-12 Jahre
  • Sitzmöglichkeiten: Ja
  • In der Nähe: Weser

An der Weser liegend ist der Piratenplatz ein idealer Ort um sich richtig auszutoben. Egal ob das Piratenschiff eingenommen wird und als Banditen die Meere erobert werden, oder die Kinder aus dem Leuchtturm Ausschau auf der Weser nach den Piraten halten. Nebenbei kann sich beim Klettern und Herumrennen ausgetobt werden. Auch sind hier zusätzlich zu dem riesigen Holzschiff ein paar der klassischen Spielgeräte vorhanden.


Man kann zudem den Besuch bei dem Spielplatz gut mit einem Spaziergang im Dillener Park oder entlang der schönen Weser verbinden.