Führungen im Bremer Norden

Der Bremer Norden kann auf viele Arten und Weisen entdeckt und erlebt werden. Führungen bieten da besondere Highlights. Naturliebhaber und -liebhaberinnen kommen genauso auf ihre Kosten wie Aktiv- sowie Kulturliebhaber und -liebhaberinnen.

Führung durch den Knoops Park

Der im englischen Landschaftsstil erbaute Knoops Park lädt alle Besucher zum Weilen und Verweilen ein. Buchen Sie sich eine Führung durch den Park und erfahren Sie mehr über den historischen Hintergrund und die Entstehung des ehemaligen Anwesens von Ludwig Knoop.

Folgende Führungen können auf Anfrage gebucht werden:

Buchen Sie sich Ihre persönliche Führung durch den Knoops Park beim Förderverein Knoops Park. Der Verein bietet Führungen für Gruppen von 10 bis 25 Personen nach Terminabsprache an. Die Kosten für die Führung bestehen aus einer Spende für den Förderverein Knoops Park.

Info und Terminabsprache:

 

Verbinden Sie eine Führung durch den Knoops Park mit einer historischen Lesumfahrt!

Abfahrt ab Bremen/Martinianleger mit Zusteigemöglichkeit am Anleger Vegesack. | Kosten je Anmeldung bei Hal Över, auch für Einzelpersonen unter der Telefonnummer 0421/ 33 89 89 oder per E-Mail unter info@hal-oever.de.

Führungen durch den Wätjens Park

Der wieder in den Originalzustand des 19. Jahrhunderts versetzte Wätjens Park bietet als Ausflugsziel zahlreiche Möglichkeiten. Wie wäre es beispielsweise mit einer informativen Parkführung in der blühenden Natur?

Folgende Führungen können auf Anfrage gebucht werden:
  • Buchen Sie sich Ihre persönliche Führung durch den Wätjens Park beim Vegesack Marketing e.V. Die Kosten betragen 68 Euro pro Führung bei einer Gruppe von maximal 25 Personen. Buchung auf Anfrage unter info@vegesack-marketing.de oder telefonisch unter: 0421 222399-0
  • Der Förderverein Wätjens Park e.V. bietet nach Vereinbarung Gruppenführungen durch den Park an.
    • Dauer: 1,5 - 2 Stunden.
    • Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 0421-604505 [Ansprechpartner: Rainer Frankenberg und Walter Brand] möglich.
    • Kosten: 5 Euro pro Person als Spende (10-25 Personen)

Führung Stadtgarten Vegesack

Der von den Anwohnern auch als „kleiner Bürgerpark“ bezeichnete Stadtgarten an der Weserpromenade ist rund zwei Hektar groß und entführt Spaziergänger auf eine Weltreise. Ursprünglich als botanischer Garten angelegt, beherbergt der Park Pflanzen und Blumen aus aller Welt. Buchen Sie sich Ihre persönliche Führung durch den Stadtgarten Vegesack beim Vegesack Marketing e.V.
Die Kosten betragen 68 Euro pro Führung bei einer Gruppe von maximal 25 Personen. Buchung auf Anfrage unter info@vegesack-marketing.de oder telefonisch unter: 0421 222399-0

Mitmachkurse/Wanderungen/Aktionen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) e.V. bietet in Bremen-Nord verschiedenste Führungen und Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene. Die aktuellen Termine, Kosten sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Website oder telefonisch unter: 0421 / 79 00 214

Umweltbildung/Natur erleben und entdecken

Die Ökologiestation Bremen liegt mitten im Schönebecker Auetal und bietet seit über 35 Jahren Umweltbildung zum Anfassen. Neben zahlreichen Führungen finden auf dem Gelände auch Mitmachangebote statt. Außerdem gibt es einen Naturerlebnispfad, der auch ohne spezielle Veranstaltung jedem offensteht. Mehr Infos finden Sie auf der Veranstaltungs-Website der Ökologiestation Bremen.

Kanu-Kurse

Tura Kanusport bietet zahlreiche Kurse für Wassersportler und -sportlerinnen. Darunter Kenterkurse, Paddeltouren, Kajakkurse, Wildwasser- und Sicherheitsschulungen und vieles mehr. Den aktuellen Veranstaltungskalender mit allen Terminen, Anmeldemöglichkeiten und weitere Infos über den Verein gibt es unter: www.turakanusport.de

Geführte Radtouren Bremen Nord

Ganz hautnah lässt sich der Bremer Norden auf dem Rad erkunden. Die gut ausgebauten Radwege führen unter anderem an Parks und Naturschutzgebieten vorbei bzw. hindurch, außerdem durch die Altstädte der Stadtteile, Wohnstraßen und entlang von Weser und Lesum. Am Wegesrand gibt es dabei viel zu entdecken!
  • Ob mit dem Rad von der Innenstadt nach Nord oder den Bremer Norden entspannt per Pedes erkunden: Der ADFC Bremen bietet regelmäßig die verschiedensten Touren mit Themengebieten von Kultur bis Entdeckertour. Termine und Buchungsmöglichkeiten zeigt das Buchungstool auf der Webseite des ADFC Bremen!
  • Die Bremen BIKE IT! Radtour durch den Bremen Norden führt durch die verschiedensten Themengebiete von maritimer Geschichte bis Natur. Außerdem liegen Fahrradkarten dieser und weiterer Touren an den Touristeninformationen in ganz Bremen aus.
  • Die geführten Radtouren durch den Bremer Norden führen zu verschiedensten Punkten an denen es interessantes über Schifffahrt, Architektur oder Zwangsarbeit im Zweiten Weltkrieg zu erfahren gibt. Gebucht werden können die Touren auf Anfrage unter www.bremenstadtfuehrung.de/de/stadtfuehrungen/bremen-nord-mit-dem-fahrrad | Preis pro Gruppe/Führung (max. 15 Personen): 195 Euro | Dauer: ca. 5 Stunden
 

Rudern und Wandern

Ob alleine oder in der Gruppe, während einer gemütlichen Wanderrudertour auf der Lesum oder im sportlichen Wettkampf: Ruderfreunde kommen beim Vegesacker Ruderverein e.V. garantiert auf ihre Kosten. Der Verein bietet verschiedenste Kurse und Ausflüge für alle Alters- und Leistungsklassen. Mehr über Termine und Kurse erfahren Sie auf Anfrage unter www.vrv.de/ich-will-rudern oder unter der Telefonnummer 0421 / 696 625 10.

Segel-Kurse

Das Programm des SV Gramke Oslebshausen umfasst zahlreiche Sportangebote in der Halle und auf dem Rasen. Darüber hinaus hat der Verein eine Wassersportsparte. In dieser werden unter anderem Segelkurse für verschiedene Klassen/Events sowie Segelreisen geboten. Gesegelt wird auf dem Sportparksee Grambke. Mehr Infos unter: www.svgo-bremen.de/sportangebote/segeln.html

Seilgarten

Klettern in luftiger Höhe: Das ist im Seilgarten Lesum möglich. Die Anlage befindet sich auf dem wunderschönen Parkgelände des Friedehorst Parks in Bremen-Burglesum. Kurse ab 4 Stunden können auf Anfrage gebucht werden unter www.seilgarten-lesum.de

Drachenboot

Drachenboot ist ein leicht zu erlernender Mannschaftssport, der auch sehr gut für Gruppen oder Firmenteams geeignet ist. Der Turn und Rasensportverein Bremen hat mit den "Barracudas" ein eigenes Team. Probetrainings für einzelne Personen oder ganze Gruppen sind auf Anfrage möglich. Termine und aktuelle Infos finden Sie auf www.tura-bremen.de/drachenboot.html

Windsurfen und Stand Up Paddling

Die Surfschule-Bremen ist eine lizensierte VDWS-Wassersportschule und seit 2007 am Sportparksee Grambke zu finden. Unterrichtet werden Windsurfen und Stand Up Paddling (SUP). Zusätzlich bietet die Surfschule-Bremen TRX-Bootcamp Training und Functional-Training an. Weitere Informationen, Termine und Kursbuchungen gibt es unter www.surfschule-bremen.de

Denkortbunker Valentin

Der Bunker Valentin ist die Ruine einer U-Boot-Werft der deutschen Kriegsmarine aus dem Zweiten Weltkrieg. Tausende von Zwangsarbeitern aus ganz Europa wurden beim Bau eingesetzt, von denen viele starben. Heute ist der Bunker ein Dokumentations- und Erinnerungsort, der Raum bietet, sich mit seiner Geschichte auseinanderzusetzen.  
  • Öffentliche Führungen: Sonntags zwischen 11 - 13.30 Uhr
  • Preis: 5/2 Euro
  • Gruppenführungen: Auf Anfrage | Bis max. 25 Personen | Preis: 60/35 Euro
  • Fremdsprachenführung: Auf Anfrage | Preis: 70/45 Euro
  • Hörführung: in den Sprachen Deutsch, Deutsch für Kinder und Englisch | kostenlos ausleihbar
  • Weitere Informationen: www.denkort-bunker-valentin.de

Bildquelle: Henry Fried

Schulschiff Deutschland

Das Schulschiff Deutschland ist das letzte deutsche Vollschiff. Bis 1972 wurden auf ihm Schiffsoffiziersanwärter ausgebildet. Seit 1996 liegt es als schwimmendes Kulturdenkmal in der Lesummündung. Der alte Rahsegler ermöglicht tiefe Einblicke in die Ausbildung der Handelsschifffahrt des vergangenen Jahrhunderts.  
  • Gästeführungen: Auf Anfrage | Preis: 5 Euro pro Person |
  • Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag, Feiertage 10 bis 18 Uhr | 1. Samstag im Monat 14 bis 18 Uhr* | (10-14 Uhr Standesamtliche Trauungen) | * 1. November bis 28. Februar bis 10 - 17 Uhr
  • Mehr Informationen zu den Schiffsbesichtungen: schulschiff-deutschland.de/an-bord/schiffsbesichtungen

Vegesacker Geschichtenhaus

Wo einst Schiffe gebaut wurden und Walfänger von hoher See zurückkehrten, werden heute die Geschichten dieser mutigen Menschen erzählt. In originalgetreuer Kulisse können Besucher den Arbeitern auf der historischen Lange-Werft über die Schulter schauen oder das bunte Treiben im Alten Hafen beobachten, Walfänger erzählen von ihren Erlebnissen auf den gefährlichen Grönlandfahrten und im Hafenhaus wird eine Schiffstaufe vorbereitet.
Drei Personen in historischer Kleidung

Bildquelle: Matthias Sabelhaus

Overbeck Museum/Führung durch aktuelle Ausstellung

Das Overbeck-Museum zeigt Werke des Malerpaares Fritz und Hermine Overbeck und greift immer wieder verwandte Themen, beispielsweise mit den Schwerpunkten Landschaftsmalerei oder Kunst aus Worpswede, auf.
 

Führungen durch die Ausstellung „Fritz Overbeck – Das Frühwerk“


Bildquelle: Overbeck-Museum, Bremen

Sonntag, 1. September um 11.30 Uhr
Sonntag, 22. September um 11.30 Uhr (mit Gebärdensprachdolmetscherin)
Sonntag, 20. Oktober um 11.30 Uhr
Sonntag, 3. November um 11.30 Uhr (Finissage)

Dauer: ca. 1 Stunde | Kosten: 8 Euro


Führungen zum 150. Geburtstag von Fritz Overbeck


Bildquelle: Overbeck-Museum, Bremen

Sonntag, 15. September um 11.30 Uhr
Sonntag, 15. September um 15 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde | Eintritt frei


Führungen zum Bild des Monats

Bildquelle: Overbeck-Museum, Bremen

Mittwoch, 21. August / Donnerstag, 29. August
Mittwoch 11. September / Donnerstag, 19. September
Mittwoch, 16. Oktober / Donnerstag, 24. Oktober
Mittwoch, 20. November / Donnerstag, 28. November
Mittwoch, 04. Dezember / Donnerstag, 12. Dezember
Mittwoch, 08. Januar / Donnerstag, 16. Januar

jeweils um 17 Uhr

Dauer: ca. 30-45 Minuten, Kosten: 7 Euro

 

Führung zum Tag des offenen Denkmals

Bildquelle: Overbeck-Museum, Bremen

Bauhistorische Führung durch das Alte Packhaus mit Gabriele Walter und Ines Telschow.

Sonntag, 8. September um 14 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde | Eintritt frei

Schloss Schönebeck

Das Museum Schloss Schönebeck liegt in landschaftlich attraktiver Lage im Aue Tal. Die Umgebung eignet sich gut für Radtouren und Spaziergänge. Das Museum zeigt vielfältige Exponate aus der Geschichte des Vegesacker Raumes. Ein besonderer Schwerpunkt ist die maritime Dauerausstellung in der ersten Etage.
  • Führungen für Gruppen, auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten: 25 Euro für die Führung plus 3 Euro Eintritt pro Besucher [Mitglieder des Museumsvereins, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt ]
  • Führungen für Schulklassen werden kostenfrei angeboten.
  • Über eine Spende freut sich der Verein.
  • Alle Führungen auf Anfrage: Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 0421 623432 möglich | Mehr Infos unter: museum-schloss-schoenebeck.de
 

Maritime Meile Führung

Die "Maritime Meile" gilt als maritimes Herzstück Vegesacks und ist genau eine Seemeile (1852 Meter) lang. Sie bietet eine Fülle an historischen Orten, besonderen Plätzen und Geschichten. Buchen Sie sich Ihre persönliche Führung über die Maritime Meile beim Vegesack Marketing e.V. Die Kosten betragen 68 Euro pro Führung bei einer Gruppe von maximal 25 Personen. Buchungen auf Anfrage per Mail unter info@vegesack-marketing.de oder unter der Telefonnummer: 0421 222 399 0.

Stadt- und Baugeschichtlicher Rundgang Vegesack

Erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte des Stadtteils und seine zahlreichen, zum Teil denkmalgeschützten Bauwerke. Buchen Sie sich Ihre persönliche Führung beim Vegesack Marketing e.V. Die Kosten betragen 68 Euro pro Führung bei einer Gruppe von maximal 25 Personen. Buchungen auf Anfrage unter der Email: info@vegesack-marketing.de oder unter der Telefonnummer: 0421 222 399 0.

Der Bremer Norden aus Bremen-Norder-Sicht

Die "Greeter" sind Bremen-Norder, die Besucherinnen und Besuchern ihren Stadtteil authentisch und individuell, abseits von offiziellen Fremdenverkehrsprogrammen, aus dem Blickwinkel eines bzw. einer Einheimischen zeigen. Führungen können auf Anfrage unter info@bremengreeters.de gebucht werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.bremengreeters.de  

Kirchenführung Vegesack

Buchen Sie sich Ihre persönliche Führung beim Vegesack Marketing e.V. Die Kosten betragen 68 Euro pro Führung bei einer Gruppe von maximal 25 Personen. Buchungen auf Anfrage per E-Mail an info@vegesack-marketing.de oder unter der Telefonnummer: 0421 222 399 0.

Führung durch Vegesack

Führung durch Vegesack

Vegesack ist ein Stadtteil, der vom Schiffbau geprägt ist. Anfang des 17. Jahrhunderts entstand hier der erste künstlich angelegte Flusshafen Deutschlands. Im 19. Jahrhundert kamen reiche Bremer Kaufleute und Bürger zur Sommerfrische in den Norden und ließen sich prunkvolle Villen am hohen Ufer bauen. Bei einem Rundgang entlang des Museumshavens, des Stadtgartens und der Weserstraße entdecken Sie einen der maritimsten Stadtteile Bremens und erfahren unter anderem, warum der Esel von den Bremer Stadtmusikanten ausgerechnet hier sein Gnadenbrot bekommen hat.

Bildquelle: Jasmin Nitzschner

 

Preis pro Gruppe/Führung: 95 Euro

Hinweis: Die Preise gelten von Montag bis Samstag jeweils bis 20 Uhr. Bei Führungen, die ab 20 Uhr beginnen, ist ein Aufpreis von 20 Euro pro Gruppe zu zahlen. An Sonn- und Feiertagen ist ein Aufpreis von 35 Euro zu zahlen. Für fremdsprachige Führungen fällt ein Aufpreis in Höhe von 10 Euro pro Gruppe an.

Dauer: ca. 2 Stunden

Für diese Führung gibt es zudem öffentliche Termine, an denen Sie auch als Einzelperson(en) teilnehmen können:

  • Sonntag, 18.08.2019 um 11 Uhr
  • Sonntag, 08.09.2019 um 11 Uhr
  • Dauer: ca. 2 Stunden | Preis pro Person: 9,50 Euro
Für die Teilnahme ist vorab eine Anmeldung bis zum Vorabend des Termins unter 0421/1742662 oder 0162/4261627 oder unter info@geschichte-kultur-dialog.de erforderlich. Treffpunkt: Bei den Treppen am Kopf des Vegesacker Museumshavens

Köksch un Qualm / "Mitmachmuseum"

Das Köksch un Qualm ist ein Hauswirtschaftsmuseum, das in einer alten Zigarrenfabrik im Stadtteil Burg-Lesum untergebracht ist. In alten Kostümen zeigen die Darsteller wie im 19. Jahrhundert im Haushalt gearbeitet wurde und beziehen die Besucher dabei mit ein.  
  • Führungen auf Anfrage
  • Gruppenpreis: 11,50 - 15 Euro nach Absprache und vorheriger Anmeldung
  • Schnupperpreis donnerstags: Museumseintritt 3 Euro
  • Öffnungszeiten: Donnerstags 14-18 Uhr