Der nördlichste Stadtteil Bremens

Highlights im Norden - Im äußersten Norden Bremens gelegen, ist er der einzige Stadtteil, der auf beiden Seiten der Weser vertreten ist. Diese Nähe zum Wasser, aber auch ein eindrucksvoller Denkort sowie die einzige Burg Bremens mit überregionaler Ausstrahlung verleihen Blumenthal einen besonderen Charakter, der sich am besten per Schiff Nummer 16 und Rad Nummer 16 erkunden lässt.

Denkort Bunker Valentin

Wer am Anleger Farge die Fähre gegen den Drahtesel tauscht und am Wasser gen Norden radelt, wird den grauen Koloss als bald am Horizont erblicken. Mahnmal und Informationszentrum in einem, das Geschichte spürbar macht. Mehr

Wätjens Park

Nummer 3Die grüne Perle inmitten von Industrie-Romantik lädt zum Verweilen und genießen ein. Egal, ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß, entdecken Sie den ehemaligen Sommersitz der Familie Wätjen mit seinem Gedächtnistempel, Terrassengarten, gusseiserne Brunnen und dem schlossartigen Landsitz. Ein kurzer Rast auf einer der zahlreichen Parkbänke stärkt Ihre müden Beine. Mehr

Sportgärten

Wenn Sie nicht genug Action bekommen können: Rein in den Nummer 16 Bewegungsgarten im Löh (direkt gegenüber von Wätjens Park). Der Nachwuchs spielt derweil Discgolf auf der Nummer 17 Bahrsplate an der Weser oder kickt und skatet dort.

Burg Blomendal

Zum Tagesausklang erholen Sie sich in mittelalterlicher Atmosphäre. Der ehemaligen Nummer 27Ritter-Wohnsitz dient heute als Beherbergungsort zahlreicher Veranstaltungen, die die Burg auch abseits der Öffnungszeiten zum Pflichttermin machen.

Hot Spots in Blumenthal